Klavierklasse Petra Weis
Diplom-Klavierlehrerin

Aktuelles

Da ich mit meinen Schülern über das Jahr verteilt Veranstaltungen der Stadt Lorsch, von Vereinen und Kirchengemeinden und vom Johanniter-Haus Lorsch (= Altenpflegeheim) umrahme, verfüge ich über eine große Vielfalt an Auftrittsmöglichkeiten. Damit möchte ich meinen Schülern die Erfahrung schenken, dass es etwas Wunderbares ist, anderen Menschen mit dem eigenen Musizieren eine Freude zu bereiten. Wir haben für diese Einsätze schon sehr viel Dank und Anerkennung bekommen, was sich für die Schüler wiederum motivierend auswirkt und ihr Selbstwertgefühl stärkt.

Hier finden Sie einige Presseberichte zu unseren Vorspielen

Eröffnungskonzert der Musikschule Stadt Lorsch

Was Anfang des Jahres offiziell besiegelt wurde, soll nun mit einem Eröffnungskonzert hörbar in Szene gesetzt werden: die Gründung der Musikschule Stadt Lorsch in Trägerschaft des Konservatoriums Bergstraße e.V.. Am Samstag, den 4. Mai um 17 Uhr, laden deshalb Lorschs musikalische Kinder und Jugendliche sowie deren Lehrerinnen und Lehrer in den Paul Schnitzer-Saal ein. „Es musizieren Schülerinnen und Schüler der Klassen Violoncello, Violine, Block – und Querflöte, Klarinette und Saxophon, alles Instrumente, die u.a. in Lorsch unterrichtet werden“, so Petra Weis, die der Geschäftsstelle der Musikschule in Lorsch vorsteht.

Die Jüngsten sind um die zehn Jahre, die ältesten Vortragenden hingegen studieren schon. Zu hören sind u.a. Werke von Händel, Mozart, Debussy oder auch Chopin. Außerdem wird der Schulchor der Werner von Siemens-Schule zu hören sein und unter Leitung von Birgit Grüner eine Schulhymne vortragen. Viel hat sich nicht geändert, die Musikschule bleibt in der bewährten Trägerschaft des Konservatoriums Bergstraße. Jedoch wird sie nun u.a. von der Stadt Lorsch finanziell noch stärker und auch personell unterstützt. Vor allem soll die Bekanntheit der Musikschule in der Stadt gesteigert werden. Nicht nur, dass es nun ein eigenes Logo gibt einen neuen, ansprechenden Auftritt was Plakate und Geschäftspapiere betrifft:

Die Musikschule Stadt Lorsch möchte ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verbessern, neue Angebote, auch was Konzertformen betrifft, machen und natürlich auch dadurch möglichst viele neue Schülerinne und Schüler gewinnen. „Wir wollen musikalisch mehr für und in Lorsch tun und einfach präsenter sein“, ist es Petra Weis ein Anliegen. Wichtig ist ihr: „Hier unterrichten ausschließlich hochschulausgebildete Musiklehrerinnen und -lehrer.“ Dass die Kinder dabei von Anfang an Auftrittsmöglichkeiten haben, halten die Musikpädagoginnen und –pädagogen für sehr wichtig. „Ein schöner Ton langt!“ lacht Wilma Kruse, Lehrerin im Fach Klarinette. „Auftritte gehören zum Ausbildungskonzept. Vier bis sechs Mal im Jahr veranstalten wir Vorspiele, zwei bis drei Mal jährlich laden wir zu größeren Konzerten ein. Wichtig ist dabei, dass die Kinder unbeschwert und immer gut vorbereitet sind und Spaß dabei haben.“ Das Eröffnungskonzert wird umrahmt von einem Grußwort des Vorsitzenden des Konservatoriums Lothar Schwarz und des Bürgermeisters. Auch der Verein für Kunst und Kultur wird sein Engagement für die Musikschule Stadt Lorsch erläutern und um Unterstützung bitten. Das Konzert selbst ist kostenlos. „Wir laden alle ein zu kommen und Lust zu kriegen, mit und bei uns ein Instrument zu lernen und uns zu unterstützen“, lautet die Einladung der Musikschule Stadt Lorsch an die Bevölkerung.

Text und Plakat: Gabi Dewald

 

Jana Höfer spielt am Flügel Hauptmanns

Zum 60-jährigen Bestehen der Kreisgruppe der Schlesier durfte Jana Höfer auf dem Flügel Gerhard Hauptmanns ein 45 minütiges Konzert in Heisterbacherrot geben:

zum Pressebericht (pdf)

Vorspiel bei der Schlesischen Landsmannschaft am 7.10.2013

Klangvoller Gruß an den Herbst

Mit Musik, Gesang und Versen begrüßten Alt und Jung bei der Schlesischen Kirmes der Bergsträßer Landsmannschaft den goldenen Herbst. Von einem Kontrastprogramm, das man für die Schlesische Kirmes zusammengestellt habe, sprach Winfried Labatzke, Vorsitzender der Kreisgruppe Bergstraße der Landsmannschaft Schlesien bei der Eröffnung des Festes in der herbstlich dekorierten Hinkelshalle des Lorscher Rassegeflügelzuchtvereins. ... weiter lesen
Bericht des Bergsträßer Anzeiger v. 08.10.2013

Frühlingsvorspiel im Nibelungensaal 2013

Musikschüler überzeugten mit vielfältigem Können

Lorsch. Zu einem Frühlingsvorspiel hatte die Lorscher Klavierlehrerin Petra Weis Zuhörer für ihre Klavierklasse und zahlreiche Gäste in den Nibelungensaal eingeladen. 17 Schüler präsentierten ihre neuen Stücke vor einem gespannten Publikum . Da alle Altersgruppen vertreten waren, reichte das Programm von einfachen Kinderstücken bis hin zu anspruchsvollen Werken der Klavierliteratur. ... weiter lesen
Bericht des Bergsträßer Anzeiger v. 25.5.2013

Vorspiel im Johanniterhaus 05.05.2012

„An den Frühling“

Kein Platz blieb leer, als die Schüler der Klavierklasse von Petra Weis am Samstag, den 5. Mai 2012, zu ihrem Frühlingsvorspiel im Johanniter-Haus Lorsch luden. ... weiter lesen
Bericht auf der Website "Die Johanniter"