Klavierschule Petra Weis
Diplom-Klavierlehrerin

Ensemblespiel

Neben dem Einzelunterricht erhält jeder Schüler kostenlos und je nach Bedürfnis die Möglichkeit des gemeinsamen Musizierens, sei es Klaviermusik für vier, sechs und acht Hände oder auch die Möglichkeit zur häuslichen Kammermusik mit Eltern,  Geschwistern oder Freunden, wenn diese ein anderes Instrument spielen wie zum Beispiel Flöte oder Geige.  Hierbei wird gelernt auf einen oder mehrere Partner zu hören und nicht nur auf das eigene Spiel, sondern auch auf das des Partners zu achten und darauf zu reagieren.  Die rhythmischen Fähigkeiten werden bei Ensemblemusik besonders geschult. In meiner Klavierklasse gibt es viele Vierhändig-Sechshändig- und Achthändig-Teams.  Gemeinsames Musizieren bringt viel Spaß und jeder kann vom anderen lernen.

  1. Johannes Brahms: Ungarischer Tanz d-moll Nr. 2

Gespielt von Jana Höfer und Sabrina Schmitz